Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Helmut Schmidt

Dispo-Zinsen senken ?

... darüber sprechen wir nicht

Unser Antrag vom 18. September  -   auf Antrag der FWG  von der Kreistagsmehrheit von der Tagesordnung gekippt !  ( FWG,FDP und CDU kippen, SPD enthält sich  -  nur die Grünen stimmen mit uns )

" Der Kreistag fordert die Sparkasse Donnersberg auf, den Zinssatz für einen

Dispositionskredit auf deutlich unter 10% zu senken. "


Vorbemerkung: In der seit 2007 andauernden Bankenkrise haben sich in Deutschland die öffentlich-rechtlichen Sparkassen und die genossenschaftlichen Volksbanken bewährt.    Sie waren – von wenigen Ausnahmen abgesehen - NICHT in die massiven Finanz-zockereien/das Spielcasino der privaten Großbanken und Finanzkonzerne (und leider auch der Landesbanken) verstrickt und mussten NICHT mit Steuergeld gerettet werden.Die Großbanken und Finanzkonzerne (HRE etc...) haben durch die Erpressung des Staates  (Orginalton Frau Merkel : http://www.youtube.com/watch?v=ZsMRISC-5oo) die Schuldenquote Deutschlands von etwas über 60% auf annähernd 80 % hochgetrieben.                                                              (Quelle: http://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/120710_troost_staatsverschuldung.pdf)                                                                         Das Geschäftsmodell der Sparkassen und Volksbanken ist traditionell seriös: Kundengelder einsammeln und Kredite an Privatleute und Unternehmen/Firmen der Region ausreichen und so die Geld- und Kreditversorgung der Bürger_innen gewährleisten.

Antrag:

Allerdings, und hier kommen wir zu unserer Kritik und unserer Forderung:                      Der Zinssatz für Dispo-Kredite an unserer Sparkasse (12,48 %) ist auch zu hoch!           Das Gutachten der ZEW/IFF im Auftrag der Ministerin I.Aigner kommt zu den folgenden Erkenntnissen : ( http://ftp.zew.de/pub/zew-docs/gutachten/StudieDispoZinsRatenKredit2012.pdf)

# 29 % der Bankkunden nehmen (manchmal bis häufig) den Dispo-Kredit in Anspruch :

# Es sind besonders häufig Arbeitslose, Alleinerziehende, Paare mit Kindern und

Selbständige, die diese Kreditform nutzen (müssen).

# Raten – und Kleinkredite sind nur bedingt als Alternative geeignet, zumal

die einkommensschwachen Kunden aufgrund der Vergabekriterien solcher

Kredite nur einen erschwerten Zugang dazu haben.

# Die Refinanzierungskosten der Sparkassen durch die EZB ist gesunken und liegt bei 1%.

# Die Ausfallquote der Dispo-Kredite ist sehr gering – bei 0,2% !

# Der Durchschnitt aller Anbieter liegt derzeit bei 10,07% .

Der Kreistag fordert aus den genannten Gründen unsere Sparkasse Donnersberg auf, ihren Zinssatz für Dispo-Kredite auf deutlich unter 10 % zu senken.

Unsere Sparkasse wird durch einen solchen Schritt mehrere Vorteile haben :

# Die Kunden werden entlastet, was besonders wichtig ist für die

einkommensschwachen Kunden.

# Sie hat einen Ansehensgewinn und wird neue Kunden bekommen;

# Dies hat Signalwirkung, auch die Volksbank wird diesen Schritt mitgehen.