Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Helmut Schmidt

Anti-Kriegstag /Weltfriedenstag 2012

1. September 2012: Anti-Kriegstag/Weltfriedenstag


Der Jahrestag des Überfalls auf Polen und damit des Beginns des Zweiten Weltkriegs wurde in Deutschland 1957 zum ersten Mal als "Antikriegstag" begangen. Aufgerufen hatte damals die "Antimilitaristische Aktion", ein Bündnis der Sozialistischen Jugend Die Falken, Solidaritätsjugend, Naturfreundejugend und  Verband der Wehrdienstverweigerer.           Das Motto damals lautete – wie heute auch :

"Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg !"

1966 beschloss der Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), den 1. September als Tag des Bekenntnisses für den Frieden und gegen den Krieg zu begehen. Und 1972 sagte Willy Brandt den Satz, der zum Bekenntnis von Millionen deutschen Friedensfreunden wurde und gültig ist bis heute:

"Von deutschem Boden darf niemals wieder Krieg ausgehen!"

In dieser pazifistischen Tradition sieht sich auch unsere Partei DIE LINKE. - Als einzige der im Bundestag vertretenen Parteien lehnen wir den Krieg als Mittel der Politik konsequentab und fordern die endgültige Überwindung dieser steinzeitlichen Methode zur Lösung von Konflikten. Im Zeitalter der möglichen vielfachen Vernichtung unserer Erde durch us-amerikan., russische, chinesische ,indische, pakistanische und israelische Atomwaffenarsenale sagen auch wir mit dem Physiknobelpreis träger Albert Einstein und mit dem Friedensnobelpreisträger Martin Luther King :

"Entweder wir schaffen den Krieg ab, oder der Krieg schafft uns ab."


DIE LINKE. fordert aus diesen Gründen :

    - das leichtfertige und unveranwortliche Gerede von der auch militärisch weltweiten Verantwortung Deutschlands - z.B durch Verteidigungsminister Th.de Maiziere oder durch Bundespräsident Joachim Gauck - und die damit einhergehende MILITARISIERUNG unserer Außenpolitik muss aufhören und gestoppt werden.

    - nach wie vor den sofortigen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan und stattdessen eine Beteiligung am zivilen Wiederaufbau dieses durch 33 Jahre Krieg geschundenen Landes ;

    - den Austritt Deutschlands aus bzw. die Auflösung der NATO, die zu einem reinen Kriegsbündnis geworden ist und in Libyen die durch NICHTS legitimierten Rebellen an die Macht gebombt und dabei die Städte des Landes zerstört und 50.000 Menschen ermordet hat. An ihre Stelle muss ein gesamteuropäisches Sicherheitskonzept treten, unter Einbeziehung Russlands und der anderen osteuropäischen Staaten, mit dem polit. Ziel, bei der weltweiten Abrüstung voranzugehen.

    - die Unterstützung und Stärkung der Vereinten Nationen und deren Institutionen    (z.B Blauhelm-Einsätze, Internationaler Strafgerichtshof ), und die Respektierung des Völkerrechts als oberste Norm für das Verhältnis zwischen souveränen Staaten.

    - die politische Einwirkung auf Diktaturen – z.B. in Syrien, aber sie lehnt die hysterische und kriegsgeile Politik der USA und anderer Staaten ab, die angeblich für Menschenrechte eintreten und selbst diese massiv verletzen oder mit üblen Diktaturen – z.B. Saudiarabien u.a. verbündet sind.

    - ein sofortiges Ende der deutschen Waffenexporte, damit es nicht länger heißt : "Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt ! "

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fragen zu Rüstung und Entwicklungshilfe,                                                                                     die bei „Wer wird Millionär“ nicht gestellt werden:


1. Wie hoch sind die Militärausgaben

a) der USA: 305 Mrd. - 580 Mrd. - 700 Mrd. ?

b) von China: 70 Mrd. - 85 Mrd. - 120 Mrd. ?

c) von Russland: 90 Mrd. - 80 Mrd. - 60 Mrd. ?

d) von Deutschland: 20 Mrd. - 45 Mrd. - 90 Mrd. ?


2. Wie hoch sind

die Militärausgaben weltweit

1.040 Mrd. - 1.220 Mrd. - 1.630 Mrd. ?


3. Wie hoch ist der Anteil am Waffenexport

a) von Großbritannien: 4 % - 12 % - 18 % ?

b) von Deutschland: 2 % - 8 % - 11 % ?

c) von Russland: 11 % - 23 % - 30 % ?

d) der USA: 20 % - 30 % - 45 % ?


4. Wer hat wieviele Atomsprengköpfe

a) Russland: 2.700 – 3.400 - 11.000?

b) USA: 2.200 - 3.300 – 8.500 ?

c) China: 120 - 200 - 360 ?

d) Pakistan: 30 - 60 - 100 ?

e) Israel: 20 - 40 - 80 ?


5. Wie hoch war das Budget der

Vereinten Nationen (UN) im Jahr 2009

5,1 Mrd. - 21,8 Mrd. - 68,5 Mrd. ?


6. Wie hoch ist der deutsche Etat

für die Welthungerhilfe

0,14 Mrd. - 2,5 Mrd. - 15 Mrd. ?


Quellen:

1.-4.: SIPRI Jahrbuch 2011 -Stockholm International Peace Research Institute) www.sipri.org/yearbook/2011/files/SIPRIYB11summaryDE.pdf                                       5.-6.: Wikipedia 08/2012

V.i.S.d. P. :  Helmut Schmidt  -  Bolanden

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Antworten: Angaben in Milliarden Dollar                                                                                 1a) 700 b) 120 c) 60 d) 45  ///   2) ca. 1630  ///  3) a) 4% b) 11% c) 23 % d) 30 %   /// 4) a) 11.000 b) 8500 c) 200 d) 100 e) 80   ///  5) 5, 1 Mrd $   ///    6) 0, 13 Mrd €